Gesamtbilirubin - Teil der COVID-19-Überwachung

Bilirubin ist ein Abbauprodukt von Hämoglobin. Unkonjugiertes Bilirubin wird in die Leber transportiert, wo es konjugiert und über die Gallenwege ausgeschieden wird. Gesamtbilirubin beschreibt die Summe von unkonjugiertem und konjugiertem Bilirubin. Erhöhte Gesamtbilirubinwerte können auf unterschiedliche Schäden an der Leber oder auf eine erhöhte Hämolyserate hinweisen. [1]

In mehreren systematischen Überprüfungen von bestehenden Studien wurde ein erhöhter Gesamtbilirubinspiegel als einer der abnormalen diagnostischen Marker bei COVID-19 Patienten festgestellt. Darüber hinaus fanden mehrere Metaanalysen heraus, dass ein erhöhter Gesamtbilirubinspiegel mit einem ungünstigen Verlauf von COVID-19 verbunden ist. [2, 3, 4, 5, 6]

Demnach sind Leberschäden bei COVID-19-Patienten potenziell klinisch und biologisch signifikant. Leberschäden können durch eine direkte Virusinfektion der Leberzellen oder eine medikamenteninduzierte Leberschädigung verursacht werden. [7, 8]

Daher wird eine kontinuierliche Überwachung von Gesamtbilirubin und anderen Leberparametern zu Prognosezwecken bei COVID-19 Patienten empfohlen. [9]

Detailiertere Informationen zu DiaSys Gesamtbilirubin finden Sie hier:

Literatur:
1. Thomas L ed. Clinical Laboratory Diagnostics. 1st ed. Frankfurt: TH-Books Verlagsgesellschaft, 1998. p 192–202.
2. Rodriguez-Morales AJ, et al. Clinical, laboratory and imaging features of COVID-19: A systematic review and meta-analysis. Travel medicine and infectious disease, 2020, S. 101623.
3. Henry BM, et al. Hematologic, biochemical and immune biomarker abnormalities associated with severe illness and mortality in coronavirus disease 2019 (COVID-19): a meta-analysis. Clinical Chemistry and Laboratory Medicine (CCLM), 2020, 1. Jg., Nr. ahead-of-print.
4. Lippi G, Plebani M. Laboratory abnormalities in patients with COVID-2019 infection. Clinical Chemistry and Laboratory Medicine (CCLM), 2020, 1. Jg., Nr. ahead-of-print.
5. Ruan Q, et al. Clinical predictors of mortality due to COVID-19 based on an analysis of data of 150 patients from Wuhan, China. Intensive care medicine, 2020, S. 1-3.
6. Chen N, et al. Epidemiological and clinical characteristics of 99 cases of 2019 novel coronavirus pneumonia in Wuhan, China: a descriptive study. The Lancet, 2020, 395. Jg., Nr. 10223, S. 507-513.
7. Zhang C, et al. Liver injury in COVID-19: management and challenges. The Lancet Gastroenterology & Hepatology, 2020.
8. Sun J, et al. COVID‐19 and liver disease. Liver International, 2020.
9. Lippi G, Plebani M. The critical role of laboratory medicine during coronavirus disease 2019 (COVID-19) and other viral outbreaks. Clinical Chemistry and Laboratory Medicine (CCLM), 2020, 1. Jg., Nr. ahead-of-print.